Honigmassage


Die Honigmassage  ist ein altes und sehr wirksames russisch-tibetisches Naturheilverfahren, das den Körper entgiftet. Durch die pumpende Grifftechnik der Hände werden bei der Honigmassage alte Schlackenstoffe und Gifte selbst aus tiefen Körperregionen über den Rücken ausgeleitet.Dies erklärt die unterstützende Wirkung bei Fastenkuren, bei der Behandlung von Stress sowie akuten und chronischen Krankheiten.

Belastende Nahrungsmittel- und Umweltgifte, wie Amalgambelastung, aber auch verschleppte Erkältungszustände werden zur Ausleitung angeregt.

Die Heilwirkung und Kraft des Honigs mit seinen über sechzig Enzymen, Vitaminen und antibakteriellen Stoffen regt den Körper zur Entgiftung und Bekämpfung von Krankheitserregern und Bakterien an.
Durch die Ausscheidung der Schlackenstoffe wird das Immunsystem des Körpers gestärkt und die Regeneration kann beginnen. Nicht vergessen sollte man, dass eine Honig -massage im Oberschenkel- und Gesässbereich bei Cellulitis eine eine sehr effektive Behandlungsmethode darstellt.


goto topZum SeitenanfangSendDiese Seite empfehlen