Ultraschallbehandlung

Die Ultraschalltherapie ist ein Teilbereich der physikalischen bzw. der Elektrotherapie. Durch den auf den Körper wirkenden Ultraschall kommt es im Gewebe zu einer mechanischen und thermischen Wirkung.

Die mechanische Wirkung ist eine feine Vibrationswirkung die eine "Mikromassage" im Weichteilgewebe bewirkt.

Die thermische Wirkung entsteht durch die Schallresorption körpereigenen Gewebes.
Die Eindringtiefe des Schalls kann je nach Einstellung bis zu 8cm betragen, d. h. es können sehr tiefliegende Strukturen wie Sehnen und Bänder erreicht werden.

Wirkungsweise: schmerzlindernd, Verklebungen lösend, durchblutungsfördernd, anregende Wirkung auf Gewebe-und Frakturheilung.


goto topZum SeitenanfangSendDiese Seite empfehlen